Führen ist nicht Herrschaft
 

Führung ist kein Repertoire von bloßen Techniken 

Unsere Beratung dreht sich letztendlich immer um Kommunikation. Wir alle leben in verschiedenen sozialen Gemein-schaften, in Unternehmen, Gewerkschaften, Kirchen, Pateien und Familien, die ohne Führung nicht existieren könnten.

In der Regel vollzieht sich Führung immer durch das Wort, dies ist die unmittelbarste und ursprünglichste Form des Führens.

Wer führt informiert nicht nur, setzt auch Ziele, motiviert und kontrolliert nicht nur.  Aber wieviele Menschen sprechen miteinander und reden doch aneinander vorbei. 

Rupert Lay Philosoph

Wer wir sind und was uns antreibt

Unser Team ist interdiziplinär und umfasst Persönlichkeiten aus Architektur, Betriebswirtschaft, Handwerk, Jurisprudenz, Philosophie, Psychologie, Soziologie und Volkswirtschaft.  Der Mensch muß im Mittelpunkt stehen und darf nicht zu einem Systemorgan reduziert werden. Oftmals haben die Entscheidungen von Menschen die Funktion, das System am Leben zu erhalten und das hat Folgen, die wünschenswerte, gute Lösungen meistens behindern. (u.a. Mitautoren bei "Praxishandbuch Mediation" im Boorbergverlag)

MAGIS Management

Dem Gedanke, liegt ein „Mehr“ (lat. magis) zugrunde. Es ist aber kein quantitativer, sondern ein qualitativer Anspruch. Wie kann ein Unternehmen sich auf allen Ebenen weiterentwickeln, wie kann es die Persönklichkeiten und Ideen so fördern, daß es am Puls der Zeit bleibt. Die Grund-lagen sind bereits im Unter-nehmen, wir vermitteln nicht nur einen neuen Blick darauf, sondern begleiten durch alle Phasen.

MEDIATION 
in der Wirtschaft

Generell ist Mediation ein geeignetes Instrument, um Konflikte beizulegen. Im Bereich der Bauindustrie haben wir ein Vorgehen entwickelt, damit es bei Konflikten zu keiner Eskalation, sondern schon präventiv zu einer von Verständnis und Zielführung geprägten Zusammenarbeit kommt.

INFORMANTEN
Ombudsstelle

Mit dem Hinweisgeberschutz- gesetz, müssen Unternehmen die Möglichkeit eröffnen, daß für Whistleblower ein besserer Schutz von Personen, die Hinweise auf Missstände in Unternehmen geben, garantiert werden kann. Wir unterstützen bei den entsprechenden Erfordernissen und Einrichtung so einer Anlaufstelle.

COMPLIANCE
CMS

Ein weites Feld und doch kommt kein Unternehmen daran vorbei. Vielen Verantwortlichen ist gar nicht so bewusst, welche Risiken es auch für sie selbst gibt. Wir informieren Sie gerne über Ursachen, Wirkungen und Sanktionen. Bußgelder und strafrechtliche Verfahren können schnell zu Imageschäden oder Geschäftsausfall führen. Wir analysieren und klären was noch installiert werden muss.

NACHFOLGE 
im Unternehmen

Eine Regelung ist wichtig, um einen qualitativ wertvollen Übergang von der bisherigen zur zukünftigen Unternehmensleit-ung zu erreichen. Nicht selten sind unausgesprochene, persönliche Sichtweisen, Urteile, Wünsche, Hoffnungen, Erwart-ungen und Einschätzungen die Ursache für weitreichende Komplikationen.

INTERIMS Management

Verliert ein Unternehmen z.B. seine Geschäftsführung, dann muss schnell gehandelt werden, damit nichts anbrennt. Wir können unsere Expertise für eine erste Bestandsaufnahme mit Notfallplan dazu einbringen. Zunächst sind i.d.R. ein rationales Vorgehen und rechtliche Analyse gefragt, um dann im zweiten Schritt zukunftsorientierte Lösungen zu entwickeln.

 

UP  Unternehmens-pädagogik

Ein Unternehmen existiert nur durch Menschen. Deshalb liegt der Blickpunkt auf diesen. Schwerpunkt ist der Ansatz, Persönlichkeitsbildung , Selbst-bewusstsein zu fördern, sich seiner selbst bewusst zu werden, eigene Potenziale kennenzuler­nen, zu reflektieren und zu entfalten. Dieser Prozess umfasst intellektu­elle, moralische Tugenden, die Unternehmen nach vorne bringen.

AUSBLICK

Der Anspruch an Unternehmens-führung hat sich nicht geändert, auch äußere Umstände, Krisen und Konflikte sind geblieben. Aber sollten wir nicht endlich anfangen intelligenter damit umzugehen? 

Ein Unternehmen benötigt Mitarbeiter die ihre Kreativität und Autonomie nicht am Eingang abgegeben haben. Sollten auch Sie solche motivierten Mitarbeiter wollen, dann sollten wir uns kennenlernen. Der Wunsch nach einem lernenden Unternehmen ist eben keine Utopie, sondern machbar. Wollen wir den Weg gemeinsam gehen?

ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Vielfach hören wir von Führungs- kräften in Unternehmen den Wunsch, dass es wichtig wäre, dass mehr Mitarbeiter auch Mitverantwortung übernehmen. 

Um das zu erreichen, schauen wir uns die einzelnen Organisations-strukturen im Unternehmen an.

Wir erörtern mit Ihnen die vier Basisprinzipien und erst wenn wir uns auf die Herangehens-weise verständigt haben können wir mit dem Implementierungs-prozess beginnen.

Das Ziel ist als Gemeinschaft trag-fähige Entscheidungen herbeizu- führen bei denen alle Mitverant-wortung übernehmen. Selbstver-antwortung fördern und enga-gierte Mitarbeiter im Unter-nehmen zu haben.

jetzt ab
2024

NEWSLETTER

In monatlichen Abständen versenden wir Ihnen gerne unseren Newsletter mit aktuellen Themen unserer Geschäftsfelder sowie für Menschen, die führen müssen und die wissen nicht perfekt zu sein, für all die Menschen, die offen sind für Begegnungen und an sich arbeiten wollen.

Dieses Feld ist obligatorisch

Dieses Feld ist obligatorisch

Die E-Mail-Adresse ist ungültig

Dieses Feld ist obligatorisch

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

Dieses Feld ist obligatorisch

* Kennzeichnet erforderliche Felder
Bei der Übermittlung Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ich danke Ihnen! Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.